Laut Polizeiangaben erstreckt sich die infrage kommende Tatzeit von Freitagnachmittag bis Montagmittag. Der Spurenlage nach zu urteilen, waren die Täter mit einem Lkw auf das offen stehende Gelände einer Spedition in der Industriestraße gefahren. Dort stellten Sie das Fahrzeug so ab, dass es vom Eingangsbereich nicht mehr zu sehen war. Danach wurde eine Feuerschutztüre gewaltsam geöffnet . So verschafften sich die Einbrecher Zugang zur Lagerhalle, wo Metallteile gelagert sind.

Hier verluden die Täter etwa sieben Tonnen Messingstangen auf den Lkw . Bei der Beute handelt es sich überwiegend um Sechskantstäbe mit einem Durchmesser von 24 mm und 32 mm sowie einer Länge von knapp über drei Metern. Außerdem ließen die Unbekannten zwei grüne Blechkanister mit je 20 Liter Diesel mitgehen. Bei dem für den Abtransport der Beute verwendeten Lkw handelt es sich um ein Fahrzeug mit Doppelbereifung.

Im Rahmen seiner weiteren Ermittlungen hofft der Sachbearbeiter der Kriminalpolizei Schweinfurt jetzt auch darauf, dass der Einbruch bzw. der Abtransport des sieben Tonnen schweren Diebesgutes von irgendjemandem beobachtet wurde. Zeugen, die im Bereich der Spedition in der Industriestraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 09721/202-1731 zu melden. pol