Ein Unbekannter hat in den späten Abendstunden des Freitags in der Zwerchmaingasse ein Garagentor demoliert. Wie er das gemacht hat, ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Ebenfalls in der ersten Nacht des Straßenfestes wurden zwei Pavillons eines Buch-Ausstellers in Mitleidenschaft gezogen . Der Schaden beläuft sich hier auf rund 150 Euro.

Am Sonntag gegen 2.45 Uhr schlug ein etwa 16-jähriger Jugendlicher grundlos und ohne Ankündigung einem zu Fuß in der Hofheimer Straße entgegenkommenden 23-jährigen Mann so massiv mit der Hand ins Gesicht, dass das Opfer zu Boden fiel und sich Verletzungen im Gesicht und am Hinterkopf zuzog. Der Täter und seine zwei männlichen Begleiter flüchteten in Richtung der Straße "An der Nassach". In den drei Fällen bittet die Polizei in Haßfurt um Hinweise auf die Täter (Telefonnummer 09521/9270).

In der Arrestzelle der Polizei endete für zwei Besucher das Straßenfest. Nachdem der 28-Jährige und der 40-Jähriger am frühen Sonntagmorgen immer wieder Teilnehmer des Straßenfestes angepöbelt und sich auch noch mit dem Sicherheitsdienst angelegt hatten, durften beide ihren Vollrausch in der Arrestzelle der Polizei ausschlafen.