Die Rügheimer wollen mehr unternehmen. Auf den Geschmack gebracht hat sie die Dorferneuerung, denn das Dorf wurde an vielen Stellen im Jubiläumsjahr 2014 durch punktuelle Dorferneuerung hergerichtet. So erstrahlen Marktplatz, Schlossplatz und die alte Schule als neues Bürgerhaus in frischem Glanz. Nun haben sich um die 40 Bürger im Bürgerhaus getroffen und einen Brauverein gegründet. Er nimmt es sich zum Ziel, das alte Brauhaus wieder zu aktivieren.

Seit 1665

Damit will man eine alte Tradition neu aufleben lassen und bewahren. Als Motor der Aktivität um das Brauhaus, seit 1665 als Kommunalbrauhaus geführt, zeigte sich Rainer Huth, der in der Versammlung auch als Vorsitzender gewählt worden ist. Sein Stellvertreter ist Sebastian Meisel. Kassier wurde Sandro Hein und Schriftführer ist der evangelische Dekan Jürgen Blechschmidt, ist doch in dem Hofheimer Stadtteil der Sitz des Dekanats Rügheim.