Bereits ab 7.30 Uhr fielen die Köder ins Wasser, und bis 11 Uhr hatten die Petrijünger Karpfen, Hechte und Forellen an Land gezogen. Nach den dreieinhalb Stunden standen die Sieger fest. Neuer König wurde bei den Erwachsenen André Fleischmann aus Trosdorf mit einem 2000 Gramm schweren Karpfen. Vizekönig wurde Bernd Müller aus Gerolzhofen mit einem 1230 Gramm schweren Hecht. Den dritten Platz belegte Werner Karbacher, Obersteinbach, mit einem 1160-Gramm-Karpfen.

Der neue Anglerkönig bei den Junganglern heißt Marcel Merkmann (Untersteinbach). Sein Fang: ein 690 Gramm schwerer Karpfen. Als Vizekönig platzierte sich Sebastian Weinbeer (Untersteinbach) mit einer 560-Gramm-Forelle. Der dritte Platz ging an Dominik Deisinger aus Schindelsee (Forelle, 540 Gramm). Die Sieger ehrte der Vorsitzende Holger Höfer. heki