Markus Schenk wurde in der letzten Sitzung des Gemeinderats am Dienstag als Gemeinderat vereidigt. Er folgt Oliver Leubner nach, der aus dem Gremium ausgeschieden ist, nachdem er seinen Wohnsitz seit 1. Januar 2012 in Schallodenbach (Landkreis Kaiserslautern) hat.
Auf Vorschlag der Fraktion CSU/Freie Sander Wähler soll das neue Ratsmitglied Leubner in den jeweiligen Ausschüssen ersetzen. Markus Schenk ist somit ab sofort Mitglied im Bau- und Umweltausschuss und im Rechnungsprüfungsausschuss. Darüber hinaus ist er erster Stellvertreter von Klaus Ullrich im Kläranlagenausschuss und Vertreter von Antonie Bergmann im Touristik-, Campingplatz-, Sport-, Kultur- und Jugendausschuss.