Einen Abend mit zarten, feinen, temperamentvollen, witzigen Liedern, die das Herz berühren, schenkten die "Heartbreakers" ihren Zuhörern im Gewölbekeller der Stadthalle in Haßfurt. Gabriele Marquardt aus Haßfurt und Michael Mager, vereint durch die Theaterwerkstadt Haßfurt, legten ihr ganzes Herz in Lieder wie "Let it be", "Bei mir bist du schön", "Cuando Calienta" oder "Halleluja".
Einfühlsam und mit musikalischer Leidenschaft begleiteten sie Monika Appel (Klavier und Mandoline) und Alexandra Weber (Violine und Klavier).

Warme Klänge

"Wochenend und Sonnenschein" - auch das gehörte dazu, stünde doch am Donnerstagabend (15. Februar) das Wochenende schon vor der Tür, bemerkte Gabriele Marquardt. Den Sonnenschein ließen die Künstler musikalisch in den Raum. So mussten sich die Zuhörer nur noch entspannt zurücklehnen, ihr Herz öffnen und die Sonnenstrahlen hereinlassen.
Die Liederrevue kam romantisch daher, verträumt, verspielt, wehmütig, dramatisch und tröstlich - jedes Stück brachte ganz unterschiedliche Saiten des Herzens zum Klingen.

Bekanntes neu interpretiert

Die bekannten und weniger bekannten deutschen und fremdsprachigen Lieder unterschiedlicher Epochen und Musikstile, teils neu interpretiert, waren ein Schmaus für die Ohren und Balsam für die Seele. So ging ein begeistertes Publikum, das reichlich Applaus geschenkt hatte, Valentinstag nach Hause, angereichert mit einer ganzen Palette an Gefühlen und Stimmungen rund um Liebe und Sehnsucht.