Theres: Am Mittwoch, gegen 05.30 Uhr, befuhr ein 53 Jahre alter Mann mit seinem BMW die Kreisstraße HAS 4 von Buch in Richtung Obertheres, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte und mit dem Pkw zusammenstieß. Während das Reh nach dem Unfall nicht mehr auffindbar war, entstand an der Fahrzeugfront ein Schaden in Höhe von ungefähr 1500 Euro.

Horhausen: Nur 20 Minuten später geschah um 05.50 Uhr auf dem Autobahnzubringer in der Nähe, der Staatsstraße 2426, ein weiterer Wildunfall. Dabei traf der VW einer 46-Jährigen auf ein Reh. Der Schaden am Fahrzeug wird auf etwa 2500 Euro beziffert.

Sand am Main: Eine 38 Jahre alte Pkw-Lenkerin konnte um 09.15 Uhr den Zusammenstoß mit einem auf der Kreisstraße HAS 16 bei Sand kreuzenden Reh nicht mehr vermeiden, sodass am Fahrzeug ein Schaden in Höhe von 200 Euro entstanden ist.

Haßfurt: Die Fahrt einer 23-Jährigen mit ihrem Ford von Haßfurt in Richtung Ebern auf der Kreisstraße HAS 10 wurde am Mittwochabend, um 21.10 Uhr, von einem querenden Reh gestoppt. Das verletzte Tier musste an Ort und Stelle erlegt werden. Der Schaden am Fahrzeug beträgt etwa 750 Euro. Nur 25 Minuten später, gegen 21.45 Uhr, geschah auf derselben Straße auf Höhe einer Gärtnerei ein weiterer Unfall mit einem Reh, das mit dem VW Touran eines 36-Jährigen zusammenprallte. Das wohl verletzte Tier flüchtete, am Auto gab es einen Schaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Ziegelanger: Auf der B26 in Höhe Ziegelanger kollidierte am Donnerstag, gegen 02.55 Uhr, der Opel eines 26-Jährigen mit einem Hasen. Der Hase war sofort tot - am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 250 Euro. ak