Die Kasse verwaltet Michael Roos (TV Haßfurt), Schriftführerin bleibt Chris Wagenhäuser (TSV Wonfurt). Revisoren sind Günther Steppert (SV Rapid Ebelsbach) und Diethard Konrad (TV Augsfeld). Als Schüler- und Jugendwart fungiert Birgit Pfränger (TV Haßfurt); Erwachsenenwart für die Männer ist Matthias Pfuhlmann (SG Eltmann), für die Frauen Gudrun Heinrich (TV Haßfurt).

Berichte aus den einzelnen Vereinen

Die Vereinsvertreter berichteten bei der Jahresversammlung im Hotel Walfisch in Haßfurt ausführlich. Hervorzuheben sei hier vor allem die Kreishallenmeisterschaft sowie die vor wenigen Wochen stattgefundene Kreismeisterschaft, die beide gut besucht waren und vom TV Haßfurt am Schulzentrum in Haßfurt ausgerichtet wurde.

Wolfgang Scholz forderte als Abteilungsleiter der Leichtathleten vom TV Haßfurt für die Durchführung der Kreismeisterschaften den Einsatz von jüngeren Wettkampfrichtern.

Das Trainingslager in Königsberg fand im Frühjahr wieder gute Resonanz. Die beiden Jugendbetreuerinnen Chris Wagenhäuser und Conny Klaus vom TSV Wonfurt lobten die hervorragende Betreuung in der Jugendherberge der Regiomontanusstadt. Wehmutstropfen sei, dass vor Ort keine speziellen Trainingseinheiten möglich waren und das Schwimmbad in den Osterferien leider nicht benutzt werden durfte.

Trotzdem konnte man, wie deutlich wurde, drei Sporteinheiten durchziehen, bei denen sich erstmals auch Kinder vom Sportverein Hofheim beteiligten. Es sei zwar ein eher anstrengendes Wochenende von Freitagabend bis Sonntagmittag gewesen, aber die Gaudi habe doch überwogen, wie Chris Wagenhäuser berichtete.

Vor allem sei der Anfahrtsweg nach Königsberg kurz und so auch für die wechselnden Übungsleiter aus den Haßbergen leicht erreichbar. Um das Trainingslager weiter fortzuführen, fordern beide Jugendbetreuerinnen den Einsatz von mehr Übungsleitern - vor allem männliche. Die Vorbereitungen für das Trainingslager im nächsten Jahr laufen bereits, das am zweiten Wochenende in den Osterferien geplant ist.

Fähige Leute nicht ständig gängeln

Vorsitzender Andreas Schröck bedauerte in der Jahresversammlung, dass ehrenamtlich Tätige oftmals von der Vereinsführung gegängelt werden und somit fähige Übungsleiter das Handtuch werfen. So fehle zum Beispiel der frühere Ebelsbacher Übungsleiter Martin Ullrich der LG Haßberge, der aus seinem Verein ausgetreten ist.

Lob gab es seitens des Vorsitzenden für Wolfgang und Christian Scholz für den tadellosen Kassenbericht, der vom Kassenprüfer Günther Steppert bescheinigt werden konnte.

Da für die verschiedenen LG-Veranstaltungen immer vieler Helfer benötigt werden, galt ein besonderer Dank der Vereinsführung Robert Lutz (TV Haßfurt) für die Meldung der einzelnen Wettkämpfe sowie an Stefan Hornung (TV Haßfurt) für die Hilfestellung bei der Software-Umstellung. Aber auch für das Trainingslagerteam und den wechselnden Übungsleitern für die Durchführung des Trainingslager in Königsberg galt ein besonderer Dank.