Dabei handelt es sich um Heinrich von Herzogenbergs "Die Geburt Christi", ein Oratorium mit sechs Solisten, Chor, großer Orgel, Harmonium und Orchester, wie der Kantor des evangelischen Dekanats Rügheim, Matthias Göttemann, mitteilte.

Das Werk des Brahms-Zeitgenossen in drei Teilen wird am 22. Dezember (Samstag) in der katholischen Kirche in Knetzgau aufgeführt. Es bezieht festliche Chöre und Solopartien sowie bekannte Weihnachtslieder ein.

Die Kantorei Haßberge lädt zur Vorbereitung dieses attraktiven Oratoriums Sänger aus dem Landkreis ein. Die Proben finden ab sofort jeden Mittwoch um 19.30 Uhr in Rügheim statt (Martin-Luther-Haus neben der Kirche). Den genauen Probenplan und weitere Informationen finden Interessierte im Internet (unter der Adresse: www. Kirchenmusik-hassberge.de ).

Den Konzertchor unterstützen die Korrepetitorin Regine Geisler, die früher als Kirchenmusikerin in Ebern gearbeitet hat, und Stimmbildnerin Nina Dörfler, Bamberg. Die Gesamtleitung hat Matthias Göttemann. Er arbeitet seit zehn Jahren im Kreis Haßberge und bringt seine knapp 25-jährige Erfahrung als Chorleiter und Dirigent ein.