"Wir haben gemeinsam Höhen und Tiefen durchgemacht und blicken zufrieden zurück", bekräftigen Inge und Erwin Helmerich. 60 Jahre gehen beide gemeinsam durchs Leben. Am Donnerstag konnte das allseits geschätzte und angesehene Zeiler Jubelpaar das Fest der diamantenen Hochzeit feiern.

Inge Helmerich, eine geborene Müller, und ihr Ehemann Erwin sind beide "Zeiler Gewächse", wie sie berichteten. So erinnern sich die Eheleute gerne an erste zarte Kontakte, die beim Tanzen geknüpft wurden.
Die Familie war stets der Lebensmittelpunkt der Helmerichs. Dem Ehepaar wurden zwei Töchter geschenkt. Zudem haben die Helmerichs mittlerweile drei Enkeltöchter.


Steckenpferd ist das Stricken

Die 83-jährige Jubilarin hat über 40 Jahre erst bei der Haßfurter Schuhfabrik "Waldi" und später dann in Zeil bei Erba gearbeitet. Stricken ist eine ihrer großen Leidenschaften, wie sie berichtete. Gemeinsam mit anderen Frauen entstehen jeden Donnerstag im Strickclub in geselliger Runde Socken, Mützen und diverse andere Stricksachen für einen caritativen Zweck.

Erwin Helmerich hat über 40 Jahre bei der Firma Sachs in Schweinfurt gearbeitet. Die Kartrunde unter Freunden genießt der 85-Jährige einmal in der Woche.
Mit Humor gesegnet, sind beide froh und heiter durch das Leben gegangen. Viele Freizeitaktivitäten wurden gemeinsam angegangen, wie etwa die Gartenarbeit, die beiden offensichtlich als Jungbrunnen diente. Aber auch gemeinsame Urlaube, wie Pilgerreisen nach Rom und Lourdes, gehörten zu den besonderen Erlebnissen, die beide Eheleute in früheren Jahren genossen haben.

Zahlreiche Gratulanten aus dem Familien-, Freundes- und Nachbarschaftskreis ließen das Jubelpaar am Ehrentag hochleben. Darunter waren der stellvertretende Landrat Michael Ziegler (CSU) aus Eltmann und Zeils Bürgermeister Thomas Stadelmann (SPD).