Schon zur Tradition geworden ist der Faschingstanz, den der TV Königsberg jedes Jahr am Faschingssamstag in der Rudolf-Mett-Halle veranstaltet. Diesmal stand der Abend unter dem Motto "Gruselkabinett im Künzberger Hexenkessel". Viele Gäste waren der Einladung gefolgt, viele in passender Kostümierung. "Die Slippers" verstanden es, die Tanzwilligen auf die Tanzfläche zu locken.

Mit einem Tanz erfreuten die Korbballerinnen in herrlichen Kostümen unter Anleitung von Theresa Hauck das Publikum. Die jungen Männer taten dies, dem Thema des Abends entsprechend, in fast schon gruselig anzusehender Kostümierung, mit einem Tanz, den sie mit Renate Degel eingeübt hatten. Mit diesen Tanzvorführungen und einem dritte Auftritt, bei dem den die beiden Gruppen gemeinsam boten, zeigten die jungen Sportlerinnen und Sportler des Turnvereins, dass sie nicht nur sportlich, sondern auch tänzerisch eine gute Figur abgeben können.

Interessant beim Männerballett war auch zu beobachten, wie schnell sich "Skelette" in junge Männer mit einem völlig anderen Outfit verwandeln können. Alle Tanzformationen kamen um Zugaben für das Publikum nicht herum.