Wie die Polizei Haßfurt berichtet, kam es am Freitagnachmittag zu Verkehrsstörungen auf Höhe Goßmannsdorf, als ein entlaufener Schäferhund immer wieder auf die Fahrbahn lief. Zahlreiche Autofahrer hielten an, um den Hund einzufangen und so kam der Verkehr zeitweilig ins Stocken.

Von einer Streife der Polizeiinspektion Haßfurt konnte der Hund, angelockt durch die gespendete Brotzeit eines Fernfahrers und mithilfe einer Schlinge, dingfest gemacht werden.

Ein herbeigerufener Polizeihundeführer brachte den Vierbeiner zu einem Tierarzt, der den Chip im Hund auslesen und so die Besitzerin ermitteln konnte.