In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein bislang unbekannter Täter mit brachialer Gewalt in eine Metzgereifiliale im Eberner Gewerbegebiet Sandhof eingebrochen und hat dort Bargeld in dreistelliger Höhe entwendet.

Da der Einbrecher zunächst vergeblich versucht hatte, durch Einschlagen einer Panzerscheibe in das Gebäude zu gelangen, hebelte er im Anschluss das Fenster im Bereich des Rahmens auf und verschaffte sich dadurch Zutritt zu der im Gebäude angegliederten Metzgerei. Dort durchwühlte er die gesamte Büroeinrichtung und brach zudem ein abgeschlossenes Sideboard auf. Der angerichtete Sachschaden am Fenster und an der Einrichtung dürfte nach ersten Schätzungen weitaus höher liegen, als die Höhe des erbeuteten Geldes.

Da sich der Tatort unweit der Staatsstraße 279, Höhe Einmündung zur Alten Ziegelei, befindet, hofft die Polizei auf Zeugen, die in besagter Nacht zwischen 20.00 und 06.00 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeug gesehen haben. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Ebern, Telefonnummer: 09531/924-130, erbeten.