Verletzt wurde dabei niemand, wie die Polizei und die Haßfurter Feuerwehr übereinstimmend berichteten. Ursache des Feuers ist vermutlich ein technischer Defekt.

Am Donnerstag gegen 19 Uhr wurde die Feuerwehr Haßfurt zu dem Pkw-Brand auf die A 70 gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der BMW bereits voll in Flammen.

Durch die Beschädigung des Fahrzeugtanks traten größere Mengen Betriebsstoffe aus und flossen brennend über beide Fahrspuren auf der Richtungsfahrbahn Schweinfurt. Die Feuerwehr löschte den Brand und fing den auslaufenden Kraftstoff auf.

Wegen des Feuers musste die Autobahn zeitweise gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Haßfurt und Knetzgau mit neun Fahrzeugen und 50 Helfern sowie das Rote Kreuz, die Polizei und die Autobahnmeisterei Knetzgau.