Laut Autofahrerin, die dem Unglückswagen folgte, geriet ein in Richtung Königsberg fahrendes Auto plötzlich ins Schlingern. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, krachte mit dem Heck in den Graben und überschlug sich zwei Mal. Die Geschwindigkeit war nach Einschätzung der folgenden Autofahrerin nicht zu hoch.

Der verunglückte Wagen war mit einer jungen Frau besetzt. Sie war ansprechbar, stand aber offenbar unter Schock. Die verunglückte wurde Fahrerin in eine Klinik transportiert. Die Feuerwehr regelte den Verkehr. Der Unfall ereignete sich genau an der Stelle, an der es vor Jahren einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben hatte, wie ein Kreuz sichtbar macht.