Der große Unbekannte war zum Wochenbeginn bei seinen Einschleichdiebstählen im Markt Burgpreppach noch erfolgreicher als zunächst gedacht. Aufgrund eines Polizeiberichts in der Zeitung vom Mittwoch meldeten sich zwei weitere Geschädigte bei der Polizei in Ebern.
Bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Dieb demnach in Ibind fündig. Auch dort konnte er aus einem unversperrten BMW aus einem versehentlich liegen gebliebenen Geldbeutel mehrere hundert Euro erbeuten. Das Geld bestand überwiegend aus 50-Euro-Scheinen. Der Wagen stand gegenüber der Gastwirtschaft in einer Sackgasse.

In Garage nichts gefunden


Auch ein weiterer Bürger aus Hohnhausen, der in der Nacht von Sonntag auf Montag Besuch vom Täter bekommen hatte, meldete sich noch. In der Zeit zwischen zwei und drei Uhr hatte sich die unbekannte Person an seiner Garage zu schaffen gemacht und das Garagentor geöffnet. Da sich in der Garage nichts befand, war auch kein Schaden entstanden.
Wer noch Angaben zu der Diebstahlserie machen kann, sollte sich umgehend mit der Polizei in Ebern unter 09531/9240 in Verbindung setzen. Nach Angaben der Geschädigten war der Täter nur auf bares aus. Wie es heißt beläuft sich die bisher bekannte Beute auf etwa 1800 Euro.