30 Hobbybastler und Vereine aus Haßfurt und der näheren Umgebung boten in den geschmückten Ständen ihre selbstgefertigten Waren an, die teils gestrickt, gehäkelt, geschnitzt oder getöpfert waren.

Dabei reichte das Angebot vom Bienenhonig über Kerzen, Lampen, Christbaumschmuck und Holzspielsachen bis hin zu Pralinen, Tüchern und Dekorationsartikeln aller Art. Auch die kulinarischen Angebote waren heiß gefragt.

Musik an allen Ecken und Enden

Am Abend war der Markt in stimmungsvolles Licht getaucht, dazu spielten die Stadtkapelle Haßfurt, die "Höreder Dorfmusikanten", die "Haßfurter Stubenmusik", die Augsfelder Musikanten, der Posaunenchor Sylbach, die Musikgruppe "Down on the Corner" und die Sterzelbacher Musikanten.

Stets voll besetzt war die Rathaushalle, denn da spielte "Weihnachten mit Findus" und "Der Grüffelo". Der Höhepunkt aber war in der Dunkelheit das Kommen des Nikolauses (Hartmut Graser) mit Knecht Ruprecht (Klaus Fuchs).

Beide waren im Boot der Wasserwacht-Ortsgruppe Haßfurt vom Naturfreundehaus zur Mainlände an der Mainmühle gefahren und dabei von 18 Fackel tragenden, schwimmenden Tauchern der Wasserwacht begleitet worden - ein tolles Bild.

Von der Anlegestelle wurden sie per Kutsche zum Marktplatz gefahren, wo sie 800 Geschenktüten mit Süßigkeiten an alle wartenden Kinder verteilten.