Dem traditionellen Treffen war ein Gottesdienst mit Pfarrer Hans-Michael Dinkel und dem Gemeindereferenten Matthias Beck vorausgegangen. Am Erfolg waren zahlreiche Helfer unter der Federführung des Pfarrgemeinderats Neukenroth mit der Filiale Haßlach beteiligt. Die Leitung hatte stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende Anja Kowalski aus Haßlach inne. Unterstützung kam auch vom Gemeindereferenten Beck.

Großen Anklang fand die Kinderspielstraße, die die Neukenrother Ministranten gestaltet hatten. Sehr gut angekommen war bei den Kleinen das Kinderschminken. Als Künstlerinnen stellten sich mit Ausdauer Jessica Schubert und Birgit Reinhold zur Verfügung. Der Erlös des Pfarrfestes wird für die liturgische Ausstattung der Gotteshäuser in Neukenroth und Haßlach bei Kronach gespendet.

Das Fest nahmen Pfarrer Hans-Michael Dinkel, Bürgermeister Rainer Detsch und stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende Anja Kowalski zum Anlass, dem 38-jährigen Neukenrother Privatdozenten Dr. Georg Rubel zu seinem Karrieresprung zu gratulieren. Ab 1. September wird Rubel als Professor für Biblische Theologie an der „Luxembourg School of Religion and Society“ in Luxemburg tätig sein.  Die Ernennungsurkunde überreichte der Luxemburger Erzbischof Jean-Claude Hollerich am 8. Juli an den Neukenrother, der seit 2014 als Privatdozent und Akademischer Oberrat an der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt wirkte.

Erfreulicherweise habe, so Pfarrer Dinkel, erstmals eine Kühltheke in Betrieb genommen werden können. Ganz herzlich dankte der Geistliche der KAB Neukenroth, dem Pfarrgemeinderat, der Kirchenverwaltung sowie dem Küchenstudio Rebhan für die Spende.

Gerd Fleischmann