Die SpVgg Greuther Fürth hat sich im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga mit Juniorennationalspieler Fabian Reese vom FC Schalke 04 verstärkt.

Der 20-Jährige kommt auf Leihbasis bis zum Saisonende zum Kleeblatt, wie der Verein am Sonntag mitteilte. Reese war in der Bundesliga-Hinrunde bei den Schalkern sieben Mal eingewechselt worden. "Fabian hat nicht nur viel Talent, sondern bringt zudem die richtige Mentalität mit. Sein großes Potenzial hat man auch schon bei der U20-Nationalmannschaft gesehen. Er stellt für uns eine weitere Option in unserer Offensivreihe dar", sagte Rachid Azzouzi, der Sportdirektor des Tabellenvorletzten von Liga zwei. "Ich freue mich darauf, meine neuen Mannschaftskollegen kennenzulernen und auf die Arbeit mit dem Trainerteam. Ich werde alles dafür tun, dass ich der Mannschaft helfe, ihre Ziele zu erreichen", sagte der Neuzugang zwischen Vertragsunterschrift und Vorstellungsrunde.