Unbekannte haben am Mittwochnachmittag zwei Frauen in ihrer Wohnung im Fürther Stadtteil Eigenes Heim überfallen, teilte die Polizei mit. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen der Fürther Kriminalpolizei sprachen die Unbekannten an der Wohnung der Frauen im Finkenschlag gegen 16:30 Uhr vor und erhielten unter einem Vorwand auch Zugang.

Nach Angaben der Geschädigten wurden sie plötzlich überwältigt, gefesselt und in einem Nebenraum eingesperrt. Unter Androhung von Gewalt sollen die Täter anschließend die Herausgabe eines Safeschlüssels erpresst haben. Als dieser übergeben worden war, stahlen die beiden Männer aus dem Tresor einen größeren Geldbetrag. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Als sich die Frauen befreit hatten, verständigten sie die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bisher ohne Erfolg. Die Frauen erlitten diverse Prellungen und Schürfwunden.


Beschreibung der Täter:

1. Täter: männlich, 25 - 28 Jahre, 165 - 170 cm groß, kräftige Statur, südländisches Aussehen, dunkle kurze Haare, dunkler Teint, Oberlippenbart und schmaler Kinnbart entlang der Kieferknochen; trug dunklen Blouson und Jeanshose.

2. Täter: männlich, ca. 30 Jahre, 170 - 175 cm groß, kräftige Statur, südländisches Aussehen, dunkler Teint, kurze schwarze Haare; trug Käppi und khakifarbene Hose mit seitlichen Taschen im Oberschenkelbereich, rotes Sweatshirt, dunkle Halbschuhe mit Krokobesatz.


Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333.