Gegen 6.30 Uhr ist ein 52 Jahre alter Kraftfahrer mit seinem VW Touran von der A73 (Frankenschnellweg) an der Ausfahrt Nürnberg/Fürth abgefahren, teilte die Polizei mit. Er bog an der Kreuzung der Ludwig-Quellen-Straße nach links in Richtung Fürther Straße ein. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit einem Mercedes-Sprinter, der von einem 33-Jährigen gesteuert wurde. Der Klein-Lkw fuhr auf der Ludwig-Quellen-Straße in Richtung Kurgartenstraße.

Während der Mercedesfahrer seinen Angaben nach unverletzt blieb, musste der VW-Fahrer vom Rettungsdienst behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der nach ersten Schätzungen ca.
10.000 Euro beträgt.

Die Verkehrspolizei Fürth ermittelt den Unfallhergang. Insbesondere hofft sie auf Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung machen können. Möglicherweise fuhr einer der Beteiligten bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein.

Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es sowohl auf der Kreuzung als auch auf dem Frankenschnellweg zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Stauungen.