Die beiden Festgenommenen stehen im dringenden Verdacht, illegalen Handel mit Betäubungsmitteln zu betreiben. Die Beamten stellten bei den mutmaßlichen Drogenhändlern (28 und 42 Jahre) fünf Kilogramm Amphetamin sicher.

Die Festnahme der beiden Tatverdächtigen erfolgte in der Nacht mit Hilfe von Spezialeinsatzkräften, teilte die Polizei mit. Die Männer waren im Zuge kriminalpolizeilicher Ermittlungen in den Fokus der Rauschgiftfahnder geraten. Bei den sich anschließenden Wohnungsdurchsuchungen fand man zusätzlich, über die bereits sichergestellte Menge Speed hinaus, noch weitere Betäubungsmittel.

Die Beschuldigten sind am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt worden, der beide in Untersuchungshaft nehmen ließ.