Rund 300 Meter Schienen sind Anfang Juli an der Bahnstrecke Fürth - Würzburg im Bereich des Bahnhofs Siegelsdorf gestohlen worden. Der Beuteschaden beträgt circa 3600 Euro. Die ermittelnde Bundespolizei in Nürnberg sucht nach Zeugen.

Wie die Bundespolizei mitteilt, haben unbekannte Täter zwischen dem 1. und 8. Juli 300 Meter Schienen am Bahnhof Siegelsdorf geklaut. Die Schienen lagen in 10-Meterstücke geschnitten im Bahnhofsbereich für eine Abholung bereit. Vermutlich haben die Diebe zum Abtransport die 1,8 Tonnen schwere Beute mit einem Greifarm auf einen Lkw verladen.

Die Nürnberger Bundespolizei sucht Zeugen, die Anfang Juli verdächtige Beobachtungen am Bahnhof Siegelsdorf gemacht haben. Die Ermittler nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 0911 205551 - 0 entgegen. Die kostenfreie Hotline der Bundespolizei steht ebenfalls jederzeit zur Verfügung, Telefonnummer: 0800 6888 000.