Wie die Nachrichtenagentur dpa mitteilt, schlug der Begleiter der Frau den Mann mit einem Schlagstock zusammen.

Der 49-Jährige war am Mittwochabend in Fürth mit dem Auto unterwegs gewesen, als ihm seine ehemalige Lebensgefährtin entgegenkam, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Kurzerhand stellte er den Wagen quer, um die 40-Jährige auszubremsen und zu einem klärenden Gespräch zu bewegen.

Prompt entwickelte sich ein heftiger Streit. Daraufhin schlug der 32 Jahre alte Begleiter der Frau mit einem Schlagstock erst die Scheibe des Autos ein, bevor er auf den 49-Jährigen einprügelte und auch mit den Füßen gegen dessen Kopf trat. Der Mann wurde dadurch schwer verletzt.

Der Hintergrund der Auseinandersetzung war zunächst unbekannt.