Die Männer fielen gegen 16:00 Uhr auf, als sie sich beim Anblick der Beamten verdächtig verhielten. Bei der anschließenden Personenkontrolle fand sich medizinisches Besteck in ihrem Besitz. Da beide nicht den Anschein erweckten, als seien sie Ärzte oder Sanitäter, wurden sie vorläufig festgenommen.

Das Besteck, unter dem sich unter anderem auch Skalpelle befanden, war mit dem Logo des Fürther Krankenhauses versehen. Die Tatverdächtigen gaben vor Ort zu, es im Rahmen eines Krankenbesuches gestohlen zu haben.

Das Duo wurde wegen Diebstahls angezeigt, seine Beute dem Krankenhaus wieder ausgehändigt.