Am Donnerstagmorgen wurden Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall in die Würzburger Straße nach Furth alarmiert. Nach ersten Informationen hatte die Feuerwehr zunächst die Erstmeldung vorliegen, dass eine Person eingeklemmt sei. Das allerdings bestätigte sich vor Ort nicht.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag ein Pkw seitlich auf dem Gehsteig. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, streute ausgelaufene Betriebsmittel ab, sicherte die Unfallstelle ab und richtete beim Eintreffen des Abschleppunternehmens das Fahrzeug wieder auf.

Die Unfallverursacherin hatte offenbar die Würzburger Straße stadteinwärts befahren. Auf Höhe einer Tankstelle kollidierte diese mit einem vorausfahrenden Pkw, wollte ausweichen und kippte daraufhin zur Seite. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Auf der Würzburger Straße kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu leichten Verkehrsbehinderungen.