Das durchwachsene Herbstwetter wird vorübergehend in den Urlaub geschickt! Wetterexperte Stefan Ochs aus Herzogenaurach prognostiziert sommerliche Temperaturen für das Wochenende in Franken. Auch zu Beginn der kommenden Woche soll sich das gute Wetter halten.

Das Wetter am Wochenende in Franken: Es wird wieder warm

Während der Norden Deutschlands mit Temperaturen zwischen 14 und 18 Grad zu kämpfen hat, scheint in Franken die Sonne: Für Samstag sind Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 23 Grad vorhergesagt, so der Wetterochs. Lediglich gegen Samstagabend ziehen vereinzelt Wolkenfelder durch das Frankenland. Dabei kann es auch gelegentlich regnen. Dem Wetterdiens wetter.com zufolge besteht am Vorabend gegen 17 Uhr die höchste Niederschlagswahrscheinlichkeit mit 25 Prozent.

Am Sonntag und Montag wird das Wetter noch besser. Es bleibt sonnig und trocken. Die Höchsttemperaruten steigen auf 24 bis 25 Grad und das Klima wird heiter und trocken. Laut dem Deutschen Wetterdienst fallen die Temperaturen nachts auf bis zu neun Grad.

Das Wetter zu Beginn der Woche

Nach dem sonnigen Wochenauftakt erreicht am Dienstag eine Kaltfront mit Wolkenfeldern die fränkischen Lande und es ist mit etwas Regen zu rechnen. Zuvor scheint noch zeitweise die Sonne und es werden 21 Grad erreicht. Der zunächst nur schwache Wind dreht mit der Kaltfront von Südost auf West und ist dann mäßig mit starken Böen.

"Von Mittwoch bis Freitag bleibt die hinter der Front eingeflossene etwas weniger warme Luft wetterbestimmend. Dabei überwiegt der Hochdruckeinfluss", so Wetterexperte Stefan Ochs. Außerdem weht tagsüber gelegentlich ein schwacher Wind aus Richtung Süden. Die Höchsttemperaturen liegen bei 18 Grad.

Nachts kühlt es auf 12 bis 6 Grad ab. In den Tälern gibt es einzelne Frühnebelfelder. Länger anhaltender Nebel wird nicht erwartet.