Zum Beginn der Motorradsaison mahnt die Polizei Biker zur Vorsicht und guter Vorbereitung. Über den Winter verlören viele Motorradfahrer das Gefühl für ihre Maschinen, hieß es etwa aus dem oberfränkischen Polizeipräsidium in Bayreuth. Zudem gehörten Bremsen, Reifen und Beleuchtung vor der ersten Ausfahrt bei sonnigem Wetter genau überprüft. In Unterfranken wurde ein Biker bei einem Unfall bereits schwer verletzt.

Auch der ADAC betonte, Autofahrer und Biker müssten sich nach der Winterzeit erst wieder aneinander gewöhnen. Der Autoclub wies auch auf die Gefahr nicht behobener Fahrbahnschäden nach der Kälte und morgendlicher Glätte hin. Erste schwere Motorradunfälle gab es nach Angaben des Innenministeriums im Januar.

Die traditionelle Motorradsternfahrt im oberfränkischen Kulmbach am 28. April bildet eine Art offiziellen Start in die Saison. Tausende Biker aus Deutschland und Europa werden dazu erwartet.