Die Gemeinde Weißenohe soll auf Herz und Nieren geprüft werden. Vitalitätscheck nennt sich diese Untersuchung, die derzeit die Gemeinden durchführen lassen, um einen Zukunftsblick auf die weitere Entwicklung der Gemeinden zu erhalten.

Beim Amt für ländliche Entwicklung wurde diese Untersuchung in Auftrag gegeben. Weißenohe ist damit eine der ersten Gemeinden, die davon für die Zukunft profitiert. Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung war der Vitalitätscheck ein Thema: Wie sieht die Bevölkerung in der Gemeinde aus, wie wird sich diese entwickeln, vor allem hinsichtlich der Altersstruktur. Wo sind Leerstände in der Gemeinde? Wo sind welche zu erwarten? Von der Bevölkerung bis zu den Gebäuden wurden analysiert. Die gesamte Bausubstanz wurde unter die Lupe genommen.

Ergebnisse nicht besprochen

Zu einer richtigen Betrachtung der Ergebnisse ist es dann aber doch nicht gekommen. Die Studie wurde nicht näher betrachtet, regten doch Gemeinderäte doch gleich zu Anfang des Berichts an, jemanden vom Büro einzuladen, der die Studie vorstellt und erläutert. Ergebnisse wurden deshalb noch nicht am runden Tisch besprochen.

Dafür nimmt das Thema Datenschutz und Informationssicherheit immer mehr Bedeutung ein. Gesetzlich müssen die Kommunen bis Januar 2020 einen Beauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit benennen. Aktuell kann kein Mitarbeiter aus der VG das zeitlich neben seinen anderen Arbeiten umsetzen. Die Zeit, diese Aufgaben rechtssicher umzusetzen fehlt, schlechthin.

Externe Hilfe für Datenschutz

Deshalb soll dies an einen externen Dienstleister übergeben werden. Dazu hatte sich der Zweckverband Informationstechnik Franken (ZV IT Franken) angeboten. Schon etliche Kommunen sind dort Mitglied, auch die zur VG gehörende Gemeinde Hiltpoltstein.

Einmalig sei ein Beitrag von 1000 Euro als Beitrittsumlage zu bezahlen. Das würde von der VG Gräfenberg übernommen werden. Pro Mitglied würde noch 400 Euro Umlage fällig für 2019. Die Verwaltung sieht in dem ZV IT Franken einen geeigneten Partner und regte an, dass auch Weißenohe diesem Beschluss zustimmt, was der Rat auch tat.