Hätten Sie es gewusst? Gordon Matthew Thomas Sumner wird am kommenden Sonntag die Open-Air-Bühne auf dem Jahn-Gelände in Forchheim rocken. So lautet der bürgerliche Name des weltberühmten Musikers Sting. 100 Millionen Alben hat der als Gordon Sumner geborene Musiker nach Angaben seines Konzertveranstalters mit seiner Band The Police und als Solokünstler verkauft.

Am 23. Juni spielt die britische Musikerlegende in Forchheim ein großes Open-Air. Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 20 Uhr, da es keine Vorband geben wird. Die Veranstaltung endet um circa 22 Uhr. Das Konzert ist restlos ausverkauft.

Am Wochenende hat der Fränkische Tag Forchheim und die Sparkasse Forchheim noch 2x2 Tickets für das Sting-Konzert verlost. Dazu mussten unsere FT-Leserinnen und -Leser die Gewinnspiel-Frage beantworten, wie Sting mit bürgerlichem Namen heißt.

582 Mails in zwei Tagen: Zwei Frauen hatten Riesenglück

Die beiden glücklichen Gewinnerinnen von jeweils zwei Konzert-Karten sind Roswitha Hammer (Forchheim) und Ute Dehler-Reitsam (Forchheim). Und sie hatten wirklich großes Glück: Die Forchheimerinnen wurden aus insgesamt 582 Zuschriften per Zufallslos ausgewählt. Dehler-Reitsam hat ihre Karten bereits in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Forchheim in der Klosterstraße 14 abgeholt.

Sting spielt "My Songs" auf der Bühne in Forchheim

Am Sonntag wird Sting in Forchheim eigene Songs und die Klassiker seiner früheren Band The Police in neuem Gewand präsentieren. Mit den größten Hits seiner Karriere hat der 67-Jährige bereits seine Deutschlandtour am 6. Juni in Hannover vor rund 10 000 Zuschauern gestartet.

Weitere Stationen der Tour sind neben der Königsstadt Forchheim noch Mönchengladbach, Lingen, Halle, München und Bonn. Viele Fans sind dem Sänger, Schauspieler und Autor schon seit mehr als 40 Jahren treu. Für sein neues Best-of-Album hat er Lieder wie "Englishman In New York", "Fields of Gold" oder "Roxanne" neu aufgenommen. "My Songs" heißt sein jüngstes Album mit den "Liedern seines Lebens", wie er selbst sagt.