Bis zum vierten Stadttriathlon in Forchheim ist es noch ein Weilchen hin, doch gerade als Ungeübter kann man nicht früh genug mit dem Training anfangen. Unter dem Motto "Runter von der Couch" haben sich zwölf Mitarbeiter und Kunden der Globus-Apotheke und der dazugehörigen Liebig-Apotheke in Hausen fachkundige Unterstützung geholt und die Vorbereitung für die dreigeteilte Sportveranstaltung am 21. Juni aufgenommen.


Motivationskick für alle

Apotheken-Inhaberin Heike Krammel brauchte nicht lange, um ihre Kollegen und Kunden zu motivieren. "Wir sehen das Ganze vor allem als Gesundheitsförderung und Prävention von Krankheiten", sagt die 52-Jährige. Der Stadttriathlon solle ein "Motivationskick für alle" sein, die schon längst wieder mehr Sport machen wollten, meint Krammel.

Die erste Einheit absolvierten die "Apotheker" bereits im Januar mit Andreas Klupp vom Schwimmsportverein (SSV) Forchheim. Der Ironman-erfahrene Athlet bat die Zwölf zu einem Schwimmkurs ins Königsbad. Schließlich gilt die erste Disziplin des Triathlons, von der am 21. Juni 300 Meter zu bewältigen sind, als schwerste und damit entscheidende. "Ich möchte die Teilnehmer dahin bringen, dass sie die Distanz kraulend und am Stück zurücklegen können", erklärt Klupp.

Gemeinsame Radausflüge sowie gezielte Laufeinheiten sollen den Einsteigern die sportliche Fitness bringen, um auch die anschließenden elf Kilometer auf dem Rad und 2,5 Kilometer zu Fuß im Rahmen der kürzeren Fitness-Distanz zu überstehen. Krammel erläutert den tieferen Sinn dahinter: "Wir wollten feste Sporttermine, um mit Gleichgesinnten zu trainieren."


Krammel ist keine Wasserratte

Da Schwimmen nicht gerade ihre Lieblings-Disziplin ist, wird sie ihr Trainingspensum an der Seite von Juliane Müller vom SSV vor allem im 50-Meter-Becken abspulen, um spätestens am Tag des Stadttriathlons keine Scheu mehr vor dem kalten Nass zu haben. Auch ihr Kunde Wolfgang Windisch (Rad) und ihre Mitarbeiterin Alexandra Kraus (Laufen) bekommen in ihren jeweiligen Anti-Schokoladen-Sportarten Starthilfe von SSV-Paten.

Inzwischen stehen die fünf Gewinner der kostenlosen Startplätze für die Fitness-Distanz fest: Angelika Kaiser, Andrea Bastian, Michelle Pohl, Michael Lange und Matthias Ossa waren bei der Online-Anmeldung am schnellsten. Ob sie dieses Tempo auch am 21. Juni an den Tag legen können? Der Fränkische Tag bleibt am Ball...