Erst am vergangenen Wochenende war der letzte Spieltag auf Kreisebene absolviert worden. Da im Kreis ER/PEG eine Punktgleichheit Entscheidungsspiele erfordert, waren etliche Partien anzusetzen. Die Vertreter aller beteiligten Vereine waren in Schlaifhausen vor Ort.
Im Falle der Kreisklasse 4 mit drei punktgleichen Mannschaften hatte Kreisspielleiter Max Habermann zwei Modi zur Wahl gestellt. Die Beteiligten einigten sich auf das vom Fußball-Verband vorgeschlagene System. "Das ist auch der fairere Modus, denn da herrscht Chancengleichheit", erklärt der Kreisspielleiter Max Habermann. Denn dabei bekomme jede Mannschaft nach einer Niederlage eine zweite Chance. Beim anderen Modus wäre dies nicht für alle Mannschaften der Fall gewesen. Wenn die Vereine diesen zweiten Modus gewollt hätten, hätten sie ihn laut Habermann bekommen. Aber es herrschte kein Bedarf - und auch kein Zeitdruck. "Wir haben bis Ende Juni Zeit", erläutert der Kreisspielleiter. Nach einigen Diskussionen und Gesprächen hatten sich auch alle Beteiligten auf die Spieltage geeinigt.

Nicht in Baiersdorf


Das Relegationsspiel zur Kreisliga zwischen der SpVgg Erlangen II und dem SC Adelsdorf am Sonntag, 17. Juni, um 16 Uhr findet nicht beim Baiersdorfer SV, sondern bei der SpVgg Jahn Forchheim statt. Nachdem Vertreter des Baiersdorfer SV bei der Besprechung am Montag in Schlaifhausen der Austragung der Partie in Baiersdorf zugestimmt hatten, zog der BSV am Dienstag die Zusage wegen eines A-Jugend-Spieles, das am Sonntag in Baiersdorf stattfindet, wieder zurück. Der Erlanger Vorsitzende Peter Scholten und der Adelsdorfer Abteilungsleiter Helmut Wölfel stimmten dem neuen Austragungsort nach telefonischer Information durch Kreisspielleiter Max Habermann zu.

Wieviele Kreisklassen Bamberg?


Soll es fünf oder sechs Kreisklassen im Spielkreis Bamberg/Bayreuth geben? Wie Gruppenspielleiter Manfred Neumeister (Hollfeld) mitteilt, gibt es in der Kreisklasse 84 Mannschaften (darunter der SC Heiligenstadt und DJK Schnaid/Rothensand), die in die entsprechenden Staffeln eingruppiert werden. Die Komplexität veranlasst die Spielleitung, eine Sitzung aller Kreisklassen-Mannschaften anzuberaumen.
Diese wird am kommenden Sonntag, 10 Uhr, im Vereinsheim des FV Giech abgehalten. Ein Nachrücken von Mannschaften aus der Relegation der A-Klassen-Vereine ist laut Neumeister gemäß der Satzung nicht möglich. Ob ab der Saison 2012/13 im Kreis in fünf oder sechs Kreisklassen gespielt wird, soll in der Sitzung in Giech beschlossen werden.

KREIS ERLANGEN/PEGNITZGR.
QUALIFIKATION
ZU DEN KREISLIGEN 1 UND 2
Spiel 1:
Mittwoch, 20. Juni, 18.30 Uhr, Ort offen:
Sieger TSV Gräfenberg/SV Hetzles -
Türk. SK Röthenbach
Spiel 2:
Sonntag, 17. Juni, 16 Uhr, bei der SpVgg Jahn Forchheim:
SpVgg Erlangen II - SC Adelsdorf
Spiel 3:
Sonntag, 17. Juni, 16 Uhr, Eckenhaid:
FSV Weißenbrunn -
Verlierer SpVgg Hausen/SV L'sendelbach
Freilos:
Sieger FC Betzenstein/SV Osternohe
Spiel 4:
Sonntag, 24. Juni, 16 Uhr, Ort offen:
Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2
Spiel 5:
Samstag, 23. Juni, 16 Uhr, Ort offen:
Sieger Spiel 3 - Freilos
(die Sieger der Spiele 4 und 5 sind in der Kreisliga)

UM PLATZ 12
IN DER KREISLIGA 1
Mittwoch, 13. Juni, 18.15 Uhr, Burk:
SpVgg Hausen - SV Langensendelbach
(Sieger bleibt in der Kreisliga, Verlierer nimmt an der Relegation zur Kreisliga teil)

UM PLATZ 2
IN DER KREISKLASSE 3
Freitag, 15. Juni, 18.30 Uhr, Forth:
TSV Gräfenberg - SV Hetzles
(Sieger nimmt an der Relegation zur Kreisliga teil, Verlierer bleibt in der Kreisklasse)

UM PLATZ 2
IN DER KREISKLASSE 4
Freitag, 15. Juni, 18.30 h, Hiltpoltstein:
FC Betzenstein - SV Osternohe
(Sieger nimmt an der Relegation zur Kreisliga teil, Verlierer bleibt in der Kreisklasse)

UM DIE PLÄTZE 10 UND 11
IN DER KREISKLASSE 4
Spiel 1:
Freitag, 15. Juni, 18.30 h, Neuhaus/Peg.:
ASV Michelfeld - SK Heuchling
Freilos: SV Bronn
Spiel 2:
Dienstag, 19. Juni, 19 Uhr, Ort offen:
Sieger Spiel 1 - SV Bronn
(Sieger bleibt in der Kreisklasse)
Spiel 3:
Freitag, 22. Juni, 18.30 Uhr, Ort offen:
Verlierer Spiel 1 - Verlierer Spiel 2
(Sieger bleibt in der Kreisklasse, Verlierer ist Tabellenzwölfter und steigt ab)
UM PLATZ 1
IN DER A-KLASSE 3
Do., 14. Juni, 18.30 Uhr, Weingarts:
SpVgg Reuth - SV Wolfsberg
(Sieger ist Meister und steigt in die Kreisklasse auf; Verlierer nimmt an der Relegation zur Kreisklasse teil)

UM PLATZ 1
IN DER A-KLASSE 5
Samstag, 16. Juni, 16 Uhr, Schnaittach:
SpVgg Hüttenbach II - SV Achteltal
(Sieger ist Meister und steigt in die Kreisklasse auf; Verlierer nimmt an der Relegation zur Kreisklasse teil)

QUALIFIKATION
ZU DEN KREISKLASSEN
Spiel 1:
Mittwoch, 20. Juni, 18.30 Uhr, Ermreuth:
DJK Eggolsheim -
Verlierer SpVgg Hüttenbach II/SV Achteltal
(Sieger steigt auf)
Spiel 2:
Sonntag, 17. Juni, 16 Uhr, Ort offen:
Türk. SV Erlangen -
Verlierer SpVgg Reuth/SV Wolfsberg
(Sieger steigt auf)
Freilos:
SpVgg Weißenohe
Spiel 3:
Sonntag, 24. Juni, 16 Uhr, Ort offen:
Verlierer Spiel 1 - SpVgg Weißenohe
(Sieger steigt auf)
Spiel 4:
Mittwoch, 27. Juni, 18.15 Uhr, Ort offen:
Verlierer Spiel 2 - Verlierer Spiel 3
(Sieger steigt auf)

QUALIFIKATION
ZU DEN A-KLASSEN
Spiel 1:
Dienstag, 19. Juni, 18.30 Uhr, Zeckern:
FC Großdechsendorf II - SpVgg Effeltrich II
(Verlierer scheidet aus)
Spiel 2:
Do., 14. Juni, 18.30 Uhr, Hedersdorf:
SV Neuhaus/R. II - SpVgg Hüttenbach III
(Verlierer scheidet aus)
Spiel 3:
Samstag, 16. Juni, 16 Uhr, Weilersbach:
FC Wichsenstein II - SV Muggendorf II
(Verlierer scheidet aus)
Spiel 4:
Freitag, 22. Juni, 18.30 Uhr, Ort offen:
Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2
(Sieger steigt auf)
Spiel 5:
Dienstag, 26. Juni, 18.30 Uhr, Ort offen:
Sieger Spiel 3 - Verlierer Spiel 4
(Sieger steigt auf)