Kreisliga 1


Spannung ist weiter in der unteren Tabellenhälfte angesagt. Denn neben Baiersdorf punktete auch die SpVgg Hausen beim 2:2 in Burk und konnte den Schleuderplatz an den SV Langensendelbach abgeben, der in Großenseebach mit 1:6 unterlag, ab. In großer Abstiegsgefahr befinden sich der SV Weilersbach und der TSV Kirchehrenbach, die ihre Spiele verloren.

TSV Lonnerstadt - SV Poxdorf 1:5

Die Gäste waren klar besser und konnten sich entscheidend von der Gefahrenzone absetzen. Der SVP überholte Lonnerstadt in der Tabelle. / Tore: 0:1 Neuer (20.), 0:2 Marsching (25.), 0:3 C. Reck (38.), 0:4 Eichinger (51.), 1:4 Schulze (68.), 1:5 Müller (89.)

SC Uttenreuth - SV Weilersbach 3:0

Aufgrund einer starken zweiten Halbzeit setzte sich der SCU verdient durch und rückt auf den dritten Tabellenplatz vor. Bei den Gästen wurden in der zweiten Halbzeit zwei Spieler per Ampelkarte vom Platz gestellt. In der ersten Halbzeit traf Tauwald für die Gastgeber. Im zweiten Durchgang waren Biegel und Arnold erfolgreich.

FC Burk - SpVgg Hausen 2:2

240 Zuschauer sahen 60 Minuten lang eine überlegene Burker Mannschaft, die in der 50. Minute durch ein Freistoßtor von Seifert in Führung ging. In der 59. Minute erhöhte Dachwald auf 2:0. Nach dem 2:1-Anschlusstreffer durch Chousein (71.) wurde Hausen stärker und kam in der 75. Minute zum 2:2 durch Stengel. In der 80. Minute trafen die Hausner die Latte.

TSV Kirchehrenbach - SC Eltersdorf II 0:1

In der ausgeglichenen Partie mit wenigen Chancen auf beiden Seiten erzielte Stefan Mahnke in der 75. Minute per Kopfball das Tor des Abends. Pech hatten die Kirchehrenbacher in der Schlussphase mit einem Lattenschuss.

SpVgg Uehlfeld -SpVgg Erlangen 0:0

Gegen den Spitzenreiter kamen die Uehlfelder zu einem letztlich verdienten Unentschieden, obwohl sie in den letzten zehn Minuten Glück hatten. Beide Mannschaften trafen einmal den Pfosten.

Baiersdorfer SV II - FC Herzogenaurach 2:0

Einen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt fuhren die BSVler gegen den Tabellenzweiten aus Herzogenaurach ein. Das Spiel blieb spannend bis kurz vor Schluss, als Mönius mit einem Freistoß aus 25 Metern, bei dem der Pfosten noch half, den Endstand erzielte. / Tore: 1:0 Ulrich (38.), 2:0 Mönius (83.)

FC Wichsenstein - DJK-SC Neuses 2:2

Das Remis im Kellerduell hilft den Wichsensteinern mehr als dem Schlusslicht DJK-SC Neuses. / Tore: 0:1 Özgür (15.), 1:1 Backof (25., Foulelfmeter), 1:2 Gebhardt (50.), 2:2 Bogner (85.)

FSV Großenseebach - SV Langensendelbach 6:1

Der FSV war gegen die enttäuschenden Gäste klar überlegen. Ein deutlicher Sieg war die Folge. Ein Großenseebacher sah die Ampelkarte. / Tore: 1:0 Rattmann (15., Handelfmeter), 2:0 Jacobs (31.), 3:0 Aschenbrenner (47.), 4:0 C. Prell (56.), 5:0 Rattmann (64.), 6:0 C. Prell (66.), 6:1 Engelhardt (67.)


Kreisliga 2



Der SV Schwaig gewann am Donnerstagabend beim SV Ermreuth mit 4:1 und führt die Fußball-Kreisliga 2 ER/PEG mit vier Punkten Vorsprung vor Diepersdorf an, das in Kleinsendelbach gewann. Am kommenden Sonntag kommt es zum Gipfeltreffen beider Topteams in Diepersdorf.

Zu einem Arbeitssieg kam der TSV Neunkirchen gegen den Absteiger SC Auerbach. Die DJK Weingarts besiegte den SV Simonshofen mit 3:1. Der Türk SK Röthenbach kam beim SV Auerbach überraschend zu einem Punkt und auch Schlusslicht Neuhaus überraschte durch ein 1:1 gegen Troschenreuth.

SV Ermreuth - SV Schwaig 1:4

Im Stile eines Spitzenreiters traten die Schwaiger in Ermreuth auf. Sie setzten sich auch in der Höhe verdient durch. Ziping brachte den gast in der 30. Min. per Kopfball in Führung. Weber sorgte in der 32. Minute mit einem 18-m-Flachschuss für das 0:2. Eder brachte in der 54. Minute die Ermreuther mit einem 40-m-Schuss heran. Doch Weber (65.) und Fritsch (86.) sorgten für klare Verhältnisse.

DJK Weingarts - SV Simonshofen 3:1
In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine schwache Begegnung. Nach fder Pause traf zunächst Siebenhaar die Latte, doch in der 60. Minute schoss Gezici das Weingartser Führungstor. Vier Minuten später war Friedl per Kopfball zum 2:0 erfolgreich. Gezici besorgte in der 83. Minute das 3:0. Vier Minuten vor Schluss kam Simonshofen durch Bogdan zum Ehrentreffer. Ein Weingartser sah in der 30. Minute die Rote Karte.

TSV Neunkirchen - SC GA Auerbach 4:3

Zu einem umkämpften Sieg kamen die Neunkirchner gegen den feststehenden Absteiger, bei dem in der Nachspielzeit zwei Akteure per Ampelkarte vom Platz flogen. Die TSVler machten sich das Leben selbst schwer: Denn in der 82. Minute führten sich noch mit 4:1. / Tore: 1:0 M. Köhler (19.), 1:2 Süssner (55.), 2:1 Wölfel (77.), 3:1 Wölfel (80.), 4:1 S. Köhler (82.), 4:2 Süssner (84.), 4:3 Böhm (88.)

SV Kleinsendelbach - SpVgg Diepersdorf 1:2

Gegen den Tabellenzweiten drängte der SVK massiv auf den Ausgleich. Doch trotz doppelter Überzahl (Rot und Gelb-Rot gegen die Gäste zehn Minuten vor Schluss) gelang dies nicht. / Tore: 0:1 (3., Eigentor), 1:1, Wägner (60., Elfmeter), 1:2 (64.)


Kreisklasse 2



Der SpVgg Jahn Forchheim II fehlen nach dem 4:0-Sieg beim Absteiger SC Hertha Aisch noch zwei Punkte zur Meisterschaft in der Fußball-Kreisklasse Erlangen/Pegnitzgrund und zum Direktaufstieg in die Kreisliga. Den zweiten Platz behauptete in der Englischen Woche der SC Adelsdorf durch einen 2:0-Heimsieg über den TSV Höchstadt Aisch. Gut im Rennen um den zweiten Platz liegt die SpVgg Zeckern, die das Verfolgerduell gegen die DJK/TSV Pinzberg mit 4:3 für sich entschied. Einen Rückschlag gab es für den TSV Vestenbergsgreuth durch das 2:2 in Effeltrich.
In der unteren Tabellenregion dürfte die Frage über die drei weiteren Absteiger nach dem Rückzug des VfB Forchheim, dem Sieg der SpVgg Heroldsbach sowie nach der Niederlage des ASV Höchstadt fast geklärt sein: Denn Höchstadt und Uehlfeld II müssten gegenüber Heroldsbach neun Punkte in fünf Spielen aufholen, um sich noch retten zu können. Aisch liegt aussichtslos 14 Zähler zurück.
SC Adelsdorf -
TSV Höchstadt 2:0
In diesem Derby kam der Tabellenzweite aufgrund einer starken ersten Stunde zum verdienten Erfolg und festigte den Relegationsplatz. Pech hatten die Gäste in der zweiten Halbzeit mit einem Lattentreffer. Weller brachte den SC mit einem Heber in der 43. Minute in Führung. Kaufmann schloss in der 62. Minute eine Einzelaktion zum 2:0 ab.
SpVgg Zeckern -
DJK/TSV Pinzberg 3:2
Torreich verlief dieses Verfolgerduell, in dem ein Zeckerner Spieler per Roter Karte und ein weiterer per Ampelkarte vom Platz flogen. Bei den Pinzbergern bekamen zwei Spieler Ampelkarten. In der ersten Halbzeit waren die Hausherren überlegen und legten auch das 1:0 vor. Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch. / Tore. 1:0 H. Emrich (39.), 1:1 Martin (47.), 2:1 Ackermann (48.), 2:2 Runda (54.), 3:2 Göpfert (84., Foulelfmeter)
DJK Hallerndorf -
DJK/TSV Kersbach 4:3
Glücklich kam Hallerndorf zu den drei Punkten, denn nach einer Stunde lag die SpVgg mit 1:3 zurück. In der Schlussphase drehten die Gastgeber das Geschehen, wobei auch die Kersbacher noch Chancen hatten. / Tore: 1:0 Glauber (10.), 1:1 Perez (18.), 1:2 Perez (50.), 1:3 Perez (54), 2:3 Weber (62.), 3:3 Weber (64). 4:3 Richter (90., Handelfmeter)
SpVgg Effeltrich -
TSV Vestenbergsgreuth 2:2
In einer ausgeglichenen Partie brachten Drude (7) und Kosel (24.) die Hausherren mit 2:0 in Führung. Chiarelli verkürzte für die Gäste vor dem Seitenwechsel. In der 71. Minute fiel durch ein Eigentor der Ausgleich. Kurz vor Schluss konnten die Gastgeber einen Strafstoß nicht verwandeln.
DJK Willersdorf -
ASV Höchstadt 4:3
In einer ausgeglichenen Partie kam die DJK Willersdorf glücklich zum Erfolg und hat den Ligaerhalt bei 14 Punkten Vorsprung so gut wie sicher in der Tasche. Für die Gäste dürfte diese Niederlage den Abstieg bedeuten. / Tore: 0:1 Schwing (7.), 1:1 Seeberger (14.), 2:1 Reinhold (39.), 2:2 Schuster (53.), 2:3 Preuss (53., Freistoß), 3:3 Reinhold (69.), 4:3 Hofmann (87.)
SC Hertha Aisch -
SpVgg Jahn Forchheim 0:4
Keine Probleme hatte der Spitzenreiter beim Vorletzten und holte drei weitere Punkte zur Meisterschaft. Bester Akteur war der SC-Torwart, der eine höhere Niederlage verhinderte. / Tore. 0:1 Schachtner (5.), 0:2 Schmidt (17), 0:3 Knauer (42.) 0:4 Honeck (62.)
SpVgg Heroldsbach/Thurn -
DJK Wimmelbach 1:0
Mit dem Dreier machte Heroldsbach einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Das Tor des Tages im Derby erzielte Schleicher bereits in der 12. Minute nach Vorarbeit von Haselbauer. In der 23. Minute vergaben die Wimmelbacher die Möglichkeit zum Ausgleich, als sie einen Strafstoß verschossen.


Kreisklasse 3



Englische Woche im Fußball-Kreis Erlangen/Pegnitzgrund, und mitunter mussten manche Favoriten dran glauben. Nach der Muggendorfer Niederlage vom Mittwochabend versäumten es die Gößweinsteiner, die Titelentscheidung in der Kreisklasse 3 spannender zu machen.

SV Gößweinstein - FC Eschenau 1:3

Die SVG-Ef bestätigte die schwache Form der letzten Wochen. Nach torloser erster Hälfte brachten Binder (49.), Pilatus (74.) und Meier (79.) die Gäste mit 3:0 in Führung, ehe T. Helldörfer (87.) der Ehrentreffer gelang.

SC Egloffstein - SV Hiltpoltstein 4:0

Im Kampf um den Klassenerhalt holten sich die Egloffsteiner drei wichtige Punkte, umgekehrt ist wohl der HSV im Kampf um die Vizemeisterschaft ausgeschieden. Die Gastgeber zeigten eine starke erste Halbzeit. / Tore: Savic (15., 20.), Adem Berisha (45.), A. Ledig (82.).

SpVgg Dürrbrunn /Unterl. - SV Moggast 0:2

Es war ein weitgehend ausgeglichenes Duell mit klaren Chancen auch für die Hausherren. Allerdings scheiterte vor der Pause Aign zwei Mal aussichtsreich am glänzend reagierenden Gästekeeper Bernd Probst. / Tore: 0:1 Roth (9.), 0:2 Roth (60.)

SV Mittelehrenbach - FC Stöckach 5:3

In einem abwechslungsreichen, spannenden und umkämpften Duell setzten sich die Hausherren dank der starken ersten Halbzeit verdient durch. / Tore: 1:0 T. Meixner (7.), 1:1 H. Friedrich (14.), 2:1, 3:1 T. Meixner (24. Foulelfmeter, 35.), 4:1 T. Meister (38.), 4:2 Mühlbauer (52., Foulelfmeter), 5:2 Salb (58.), 5:3 d A. Kuschnig (75.)

TSV Gräfenberg - SV Hetzles 0:1

In diesem Verfolgerduell kam Hetzles zu einem überaus glücklichem Sieg. Alleine Stefan Rubner hatte innerhalb weniger Minuten drei Chancen zum Ausgleich und scheiterte an Latte und einem überragenden Gästetorwart. / Tor: 0:1 Werner (67.)

TSV Neunkirchen II - TSV Geschwand 1:4

Das Duell war über weite Strecken ausgeglichen. / Tore 0:1, 0:2, 0:3 Bülent Yildirici (20., 37., 50. Strafstoß), 0:4 Igl (77.), 1:4 Conrad (85.)

SpVgg Muggendorf - SV Pretzfeld 1:2

In diesem Nachbarderby vergab der Tabellenführer schon in der ersten halben Stunde fast ein halbes Dutzend hochkarätiger Möglichkeiten. / Tore: 0:1 M. Streibel (45.), 1:1 D. Streit (61., 25-m-Freistoß), 1:2 Vogel (86.)


Kreisklasse 4



Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisklasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund holten sich die Bronner beim Tabellenzweiten überraschend drei Zähler.
TSV Elbersberg -
SpVgg Neunkirchen/Sp. 1:2
Elbersberg unterlag dem Titelfavoriten nach einem tollen Spiel unglücklich. In der Schlussphase sicherte der Gästetorwart mit drei tollen Paraden den knappen Sieg. / Tore: 0:1 (60.), 1:1 Stich (70.), 1:2 (80.)
TSC Pottenstein -
SK Heuchling 2:1
Der TSC hatte mehr vom Spiel und die klareren Chancen. In der Schlussphase wurde die Partie recht hektisch. Der TSC-Torwart Meyer verletzte sich, so dass Trainer Hartmann zwischen die Pfosten ging. / Tore: 1:0 Schrödel (5.), 2:0 Schrödel (62.), 2:1 Eder (71.)
ASV Pegnitz II -
SC Kühlenfels 2:2
In einer fairen, abwechslungsreichen Partie trennte man sich mit einem leistungsgerechten Remis. Die Tore der ASV-Reserve schossen Haberberger und Rogner.
FC Betzenstein - SV Bronn 1:2
Die Gäste waren laufstärker, zudem nutzten sie ihre Chancen recht konsequent. Der FC hatte nach der Pause zwar eine Handvoll guter Chancen, doch agierten die Betzensteiner zu unüberlegt im Strafraum. / Tore: 1:0 Thummert (22.), 1:1 Wittmann (50.), 1:2 Izmire (90.).


A-Klasse 2



TSV Neuhaus - DJK Weigelshofen 3:1

Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Schöbel das 1:0, Weigelshofen leistete sich ein Eigentor zum 2:0 (55.). Nach dem Anschlusstreffer in der 75. Min. sorgte Slansky in der 87. Min. für den Endstand.

TSV Hemhofen - SV Bammersdorf 3:3

Tore: 0:1 Geck (42.), 1:1 Keles (52.), 1:2 (55.), 2:2 Arici (62.), 2:3 Paulus (70.), 3:3 Toraman (85.).

SC Gremsdorf - DJK Pautzfeld 4:0

Die Tore erzielten Warter (17.), Schmitt (31. und 68.) und Geyer (87.).

FC Burk II - TKV Forchheim 5:0

Bemerkenswert ist, dass schon ab der 10. Min. bei den Türken Sönder Hantal im Tor stehen musste, nachdem sich der etatmäßige Keeper ohne gegnerische Einwirkung verletzt hatte. / Tore: 1:0 Schmitt (6.), 2:0 Kainer (46.), 3:0 Gößwein (66.), 4:0 Mauer (85.), 5:0 Gebhardt (87.).
ATSV Forchheim -
SpVgg Etzels
kirchen 6:1
Tore ATSV: Grimm (2), Ameis (2), Stein, Förster - SpVgg: Wellein
DJK/SC Oesdorf -
DJK Eggolsheim 1:5
Tor Oesdorf: Tosun



A-Klasse 3



TSV Gosberg - DJK FC Schlaifhausen 3:1

Tore: 1:0 Derfuß (12.), 1:1 Meixner (40.), 2:1 Schüpferling (43.), 3:1 Derfuß (79.).

TSC Bärnfels - SpVgg Reuth 2:2

Tore: 1:0 Chr. Häfner (47.), 2:0 Martin Müller (68.), 2:1 Trautner (70.), 2:2 B. Kilcher (87.) Schiedsrichter Wiesheier (Geschwand) leitete souverän.

SV Ermreuth II - TSV Ebermannstadt 1:2

Ebermannstadt stand in der Defensive gut. In einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit erkannte der Schiedsrichter einen SV-Treffer wegen Abseits nicht an. Fast mit dem Schlusspfiff klärte ein Ebermannstadter auf der Linie. / Tore: 0:1 Kraus (15.). Hutzler 0:2 (40.), 1:2 Hauenstein (43.)

TSV Kirchehrenbach II - SV Bieberbach 3:1

In der 70. Min. musste der Bieberbacher Torwart nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums mit einer Roten Karte vom Platz. / / Tore: 1:0 Johann Sebald (12.), 2:0 Matthias Nagengast a(35.), 3:0 Sebald (51.), 3:1 Rietz (80., Freistoß)

SV Kirchenbirkig - SC Kühlenfels II 7:0

Zu einem auch in der Höhe verdienten Sieg kamen die Kirchenbirkiger. / Tore: M. Meister (4.), Rieß ( 12., Foulelfmeter), M. Hofmann (34., Foulelfmeter), Sven Brütting ( 53., 62.) , Rudrof (60.), Hendryx (80., Freistoß)

TSV Kunreuth -
SV Weilersbach II 2:2
Tore TSV: C. Salomon (Elfmeter), M. Erlwein - SVW: M Kopp (2)


A-Klasse 4



SpVgg Weißenohe - Türk SK Röthenbach II 14:1

Tore: 1:0 Maußner (13.), 2:0 Ritter (21.), 3:0 A. Bayerlein (28.), 3:1 Özgüler (30.), 4:1 B. Bayerlein (37., Elfmeter), 5:1 A. Bayerlein (45.), 6:1 B. Bayerlein (48.), 7:1 Düll (50.), 8:1 Hibbeln (53.), 9:1 B. Bayerlein (58.), 10:1 Maußner (62.), 11:1 Düll (65.), 12:1 Biermeier (71.), 13:1 Düll (85.), 14 . 1 Wiedemann (88., Elfmeter).
FC Dormitz - TSV Brand II 1:2
Tor FCD: Helling - TSV: Rausch, Lisch


B-Klasse 3 ER/PEG


Germania Forchheim -
SpVgg Reuth II 0:1
Tor: Philipp Burkel


B-Klasse 4



SV Mittelehrenbach II - SpVgg Obertrubach 3:2

Im Spitzenspiel verlor der Tabellenführer erstmals . / Tore: 1:0 Andreas Kist (10.), 1:1 (15.), 2:1 Daniel Wiemann (35.), 3:1 Kist (57., Foulelfmeter, 3:2 (76.)