Neben Alexander Roth und Christian Staatz gehört ab 1. Juni auch Dennis Weiler zum Trainerteam des Kreisligisten SV Moggast. Damit verfügt der Aufsteiger ab der Saison 2015/2016 bereits über den dritten spielenden Coach mit höherklassiger Erfahrung. Zur Zeit kickt Weiler beim Bayernligisten SC Eltersdorf, mit dem er 2013 aus der Regionalliga abstieg. Der 26-Jährige kommt aus Effeltrich und hat mit Roth und Staatz zusammen bei der SpVgg Jahn Forchheim gespielt.

"Wir kennen uns gut und verstehen uns einfach klasse", sagte Roth. Zuvor war der defensive Mittelfeldspieler für den Baiersdorfer SV und den FSV Erlangen-Bruck aktiv. Beruflich möchte sich Weiler weiterentwickeln, deshalb sind die vielen Termine und weiten Wege in der Bayernliga schwierig.
"Meine Leidenschaft für den Fußball möchte ich mit einer weiteren Erfahrung als Trainer ergänzen. Da ist der Einstieg in einem funktionierenden Team mit Kollegen, die schon Erfahrung haben, für mich optimal", erklärte Weiler.

Staatz wird nach seiner schweren Verletzung in der Vorrunde aller Voraussicht nach nicht mehr als Spielertrainer agieren können und den Platz an der Linie einnehmen.

"Wir haben Dennis als zuverlässigen und bodenständigen Menschen kennengelernt. Die Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern ist eine gute Grundlage für die Zukunft unseres Teams", sagte SV-Vorsitzender Thomas Reichold.