Unfallfrei, nie geblitzt und meist im richtigen Tempolimit - eigentlich fahre ich doch ganz passabel. Das werden sich die meisten Autofahrer denken. Ähnliche Gedanken geistern mir durch den Kopf, als ich mich hinters Steuer des Fahrschulautos setze. Ohne große Bedenken habe ich mich entschlossen, noch einmal zur theoretischen und praktischen Fahrprüfung anzutreten. So schwer kann das doch nicht sein, oder?

Doch die Zahlen beweisen etwas anderes: Immer mehr Fahrschüler fallen durch die Führerscheinprüfung, teilt das Kraftfahrt-Bundesamt mit. Deutschlandweit sind es 32 Prozent in der Praxis, 37 Prozent in der theoretischen Prüfung.

Deshalb der Plan: Eine praktische Führerscheinprüfung simulieren, der Fahrlehrer mimt den Prüfer und wird am Ende der Fahrt ein Urteil sprechen. Im Anschluss steht der theoretische Teil an. Wie die Prüfung gelaufen ist und auf was bei der Führerscheinprüfung geachtet wird, lesen Sie in einem ausführlichen Artikel auf www.infranken.de.

Hätten Sie es noch gewusst? Original Fragen aus der Führerschein-Theorieprüfung

1. Wie lange dauert es im Allgemeinen, bis 1,0 Promille Alkohol im Blut abgebaut ist? a) fünf Stunden b) zehn Stunden c) eine Stunde?

2. Wo ist das Halten verboten? a) unmittelbar hinter Fußgängerüberwegen b) auf Fußgängerüberwegen sowie bis zu fünf Meter davor c) über Schachtdeckeln

3. Wie müssen Sie einen Überholvorgang beenden? a) ohne den Überholten zu behindern, so bald wie möglich wieder nach rechts einordnen b) das Wiedereinordnen rechtzeitig und deutlich anzeigen c) dicht vor dem Überholten wieder auf die rechte Fahrbahnseite wechseln

4. Sie kommen als Erster an eine Unfallstelle mit Verletzten. In welcher Reihenfolge gehen Sie vor? a) Erste Hilfe leisen - Rettungsdienst alarmieren - Unfallstelle absichern b) Unfallstelle absichern - Erste Hilfe leisten - Rettungsdienst alarmieren c) Rettungsdienst alarmieren - Unfallstelle absichern - Erste Hilfe leisten

5. Ein auflaufgebremster Wohnanhänger mit einer Achse wird im Gefälle abgestellt. Wie ist er gegen Wegrollen zu sichern? a) je einen Unterlegkeil vor und hinter ein Rad legen b) Feststellbremse anziehen c) Unterlegkeile vor die Räder legen

Lösung: 1b); 2b); 3 a) und b); 4 b); 5 b) und c)

Quelle: amtl. Prüfungsfragenfr