Als am Samstagnachmittag ein 61-jähriger Hobbyfischer zu seinem Weiher in der Kleingartenanlage hinter der Bahnhofsstraße in Gräfenberg kam, glaubte er seinen Augen nicht trauen zu können: Wie es in der Mitteilung der Polizeiinspektion Ebermannstadt heißt, war sein kompletter Teich mit 300 Forellen und Seiblinge leergefischt.

Bereits 2015 alle Fische weg

Der Schaden beträgt mindestens 1200 Euro. Erst am vergangenen Mittwoch waren die Fische noch da. Bereits im Jahr 2015 passierte dem passionierten Angler das gleiche Malheur. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zur Aufklärung des Diebstahls. Wer hat in den vergangenen Nächten verdächtige Personen beziehungsweise Fahrbewegungen in diesem Bereich wahrgenommen?