Ein Annafest-T-Shirt mit einem Text, den man zweimal lesen sollte, und eine verbesserte und erweiterte Annafest-App - "Wenn nun noch das Wetter mitmacht, wird es ein tolles Annafest", sagte Bürgermeister Franz Streit (CSU), nachdem er sich sein Shirt übergestreift hatte. Und ihm Ulli Raab seine diesjährige Motividee erläutert hatte. Das 22. "Alladooch-Annafest-T-Shirt" steht ganz im Zeichen der Gastfreundschaft. Der Aufdruck lautet: "Sie haben ihr Ziel erreicht."

Eine kleine Anleihe bei Google-maps ist es mit der markanten roten Pin. "Wo ist man, wenn man sein Ziel am Annafest erreicht hat?", fragt der Annafest-Experte "King Alladooch" Ulli Raab in die Runde. Vor dem Riesenrad. Er hat es getestet und auch die Geodaten gepostet.

Zum Riesenrad von Michael Drlicek muss Raab ein besonderes Verhältnis haben, denn sofort sprudelt er los: "18 Gondeln, 32 Meter hoch..." Er muss es wissen, denn er und seine Freunde machen alle Jahre die "Riesenrad abnahme". Nach der Schlachtschüssel am Donnerstag ist es bei ihnen Brauch die erste Festrunde auf dem Riesenrad zu drehen. So wie es bei den Leuten von den Stadtwerken Usus ist die letzte Runde mitzufahren.

Zum 174. Annafest vom 25. Juli bis 4. August hat das T-Shirt sogar doppelten Bezug. Denn gerade hat die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit dem Weltmeistertitel auch ihr Ziel erreicht. Ulli Raab verrät: "Beim Andruck war Drucker und Freund Atze Bauer bereits überzeugt, dass wir den Sieg der deutschen Mannschaft mit dieser Botschaft vorweggenommen hätten." Der Grafik-Designer Alexander "Olli" Lotz hat Raabs Entwürfe und Ideen wieder umgesetzt - wie schon seit 2006. Raab urteilt: "Aus meiner Sicht genial." Zu kaufen gibt es das T-Shirt für zwölf Euro ab sofort bei der Tourismusinformation, bei Tabak-Hocke in der Hauptstraße, auf dem Rappenkeller und während des Annafestes an mehreren Verkaufsständen.

Die Pin findet sich auch auf der von Manuel Heidrich entwickelten App wieder - in Blau. Mit der letzten Fassung, die diese Woche freigeschaltet wird, ist jeder - und nicht zuletzt auch Menschen mit einem Handicap - gut gerüstet. Unter www.annafest-app.de oder über www.alladooch-annafest.de ist sie herunterzuladen und sie funktioniert danach auch, wenn - wie an etlichen Stellen auf dem Kellerberg der Netzzugang eingeschränkt bis unmöglich ist. "Sie ist eigens so ausgelegt, dass die allermeisten Informationen, sogar die Karte dargestellt werden kann", erläuterte der Autodiktakt in Sachen App.

Ulli Raab freut sich schon das Fest erläutert: "Es hat sich über die Grenzen Deutschlands hinaus herumgesprochen, dass in Franken in der Stadt Forchheim ein Fest zu Ehren der heiligen Anna gefeiert wird, das einen ganz besonderen Charme ausstrahlt und sich von anderen bekannten Volksfesten wohltuend unterscheidet." Es sei diese einmalige Konstellation im Kellerwald mit 23 Bierkellern, sechs Musikpodien und 85 Schaustellern.