Eine 21-jährige Opel-Fahrerin fuhr die Staatsstraße von Kersbach in Richtung Effeltrich. Weil sie weiter in Richtung Pinzberg wollte, verringerte sie an der Abzweigung ihre Geschwindigkeit. Aufgrund Gegenverkehrs konnte sie nicht nach links abbiegen. Ein nachfolgender 29-jähriger Skoda-Fahrer erkannte die Situation zu spät. Um nicht auf den Opel aufzufahren, versuchte er, nach links auszuweichen, touchierte den Opel aber hinten links. Durch den Aufprall überschlug sich der Skoda und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Beide Autofahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Die beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Es entstand Sachschaden von etwa 13.000 Euro.