Bereits am Montagabend hat sich ein Exhibitionist auf einem Friedhof in Forchheim gegenüber einer Frau selbst befriedigt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen sowie möglichen weiteren Geschädigten des Vorfalls.

Die Polizei betont in ihrem Pressebericht, dass sich derartig Betroffene nicht scheuen sollen, die Polizei zu alarmieren. Eine frühzeitige Meldung erhöhe die Chance auf die Ergreifung des Täters.


Was ist passiert?

Zwischen 19.30 und 20 Uhr trat der Exhibitionist laut Polizei einer 59-Jährigen auf dem Friedhofsgelände in der Forchheimer Heimgartenstraße entgegen und befriedigte sich dabei selbst. Der Mann war lediglich mit Schuhen bekleidet.

Die Polizei beschreibt den Mann folgendermaßen: zwischen 30 und 35 Jahre alt, zwischen 180 und 185 cm groß, sportliche, athletische Figur, sehr kurzrasierte Haare, gepflegtes Erscheinungsbild. Im Laufe des Vorfalls zog sich der Mann offensichtlich ein graues T-Shirt und eine blaue Bermuda-Shorts an.