VON Winfried Müller

Neulich traf mich der Werbeslogan eines Wettanbieters wie eine Keule. Er lautet: "Das Leben ist ein Spiel." Ja geht's noch? Das muss dem juvenilen Hirn eines Mitt-Zwanzigers entsprungen sein. Das Leben - ein Spiel? Ha! Schön wär's!
Höre, Du flotter Texter, das Leben ist mitnichten ein Spiel. Es trieft nur so von Ernst. Allenfalls treibt es Spiele mit Dir.
Zum Beispiel "Mensch ärgere Dich!"
Über all die Jahre, die einem beschieden sind, mag einem der eine oder andere Moment widerfahren, wo das Leben ganz leicht erscheint. Augenblicke auf der berühmten Wolke 7, entrückt der irdischen Schwere. Dünn gesät sind die.
Wer Glück hat, erlebt die sogar in irgendwelchen Alltagsmomenten - wohl ein kurzes Hinübergleiten in eine Parallelwelt. Echt erhebend (und viel mehr als spielerisch). Ansonsten ist der Mensch eher ein Spielball vieler Mächte und Gesetzmäßigkeiten, denen er sich nur schwer entziehen kann. Die Determinanten des Daseins sind hart und meist mitleidlos.
Spiel? Werter Werbe-Texter, geh' Lotto oder Fußball spielen.