Die nimmt man sich immer vor. Und dann immer das Gleiche. Frage nicht. Schreckliches Gefühl. Weil im Kopf schon Pirouetten und alles und dann dings. Vergeht die Zeit und wo gestern noch schöne Kälte war, ist heute warmer Matsch und Regen. Und dann auf einmal verschwinden die zugefrorenen Weiher und Seen so schnell wie sie gekommen sind. Und alle haben plötzlich Angst einzubrechen. Wer läuft schon gerne auf dünnem Eis?