Am Samstag, 11. Juli, präsentiert der Häusner Theatersommer im Greifenhof die weltbekannte Komödie "Der eingebildete Kranke" in einer Bearbeitung von Jan Burdinski.
Der gute Bürger Argan wird recht geplagt von seinen Krankheiten - eingebildeten Krankheiten, wie seine unmittelbare Umgebung längst erkannt hat. Seine Hypochondrie geht einher mit einer entsprechenden Abhängigkeit von den Heilberufen, was sich für Apotheker wie Ärzte als einträgliches Geschäft erweist.

Befreiendes Lachen

Als er aus Eigennutz seine Tochter unbedingt mit einem Arzt vermählen will, ergeben sich muntere Verwicklungen. Die Komödie von Molière verführt in Zeiten galoppierender Gesundheitsreformen und grassierender Patientenängste zum befreienden Lachen.

Termin Die Aufführung beginnt um 20 Uhr im Greifenhof. Einlass ist um 19.30 Uhr.

Karten Tickets gibt es im Vorverkauf bei der Gemeinde Hausen, den Filialen der Volksbank und der Sparkasse in Hausen oder auf www.theatersommer.de.