Neue Blickwinkel entdecken, sich neu in die Heimat verlieben, Gleichgesinnte finden: Es gibt viele

Gründe, warum der Forchheimer Instagramm-Wettbewerb "Forchheimshots" in den vergangenen

Jahren gewachsen ist und Fotobegeisterte aus der Region zusammenbringt. Aus den schönsten Bildern des vergangenen Jahres 2018 ist sogar ein Kalender für das Jahr 2019 entstanden, von dem es noch wenige Exemplare in der Tourist-Information zu kaufen gibt. Der Erlös wird an wohltätige Zwecke in Forchheim gespendet.

Jeder kann mitmachen

Nun geht "Forchheimshots" in die dritte Runde. Die Teilnahme ist kinderleicht: Einfach ein Foto

aus der Region schießen (egal ob Hobbyfotograf oder Profi, mit der Kamera oder dem

Smartphone), bis zum 15. September bei der Online-Olattform Instagram hochladen (mit

einem öffentlich einsehbaren Profil) und das Bild mit dem Hashtag #forchheimshots19 versehen.

Dreiköpfige Jury

So ist man automatisch im Rennen um die 100 Fotos, die von einer dreiköpfigen Jury ausgewählt

und vom 9. Oktober bis zum 8. Januar 2020 in der Forchheimer Stadtbücherei ausgestellt werden. Die Auswahl treffen in diesem Jahr Christiane Höltschl (Gewinnerin von "Forchheimshots" 2018), Andreas Hellmann (Pepper-Arts-Fotografie) und Nico Cieslar (Leiter der Tourist-Information Forchheim). In der Stadtbücherei können die Besucher dann für ihr Lieblingsbild abstimmen - die drei beliebtesten Fotos werden von Sponsoren prämiert. Diesmal sind das die Forchheimer City-Managerin Elena Büttner, das Fotofachgeschäft Brinke sowie die Fränkische Fliegerschule Feuerstein.

Fotos in den Schaufenstern

Auch in diesem Jahr soll sich der Wettbewerb nicht nur online, sondern auch außerhalb des sozialen Netzwerks abspielen. So besteht dank der Unterstützung der City-Managerin Elena Büttner erstmals die Möglichkeit, Schaufenster leerstehender Geschäfte im Innenstadtbereich zu nutzen. So werden an verschiedenen Stellen Eindrücke von #forchheimshots19 ausgestellt, um den Bürgern auch offline zu zeigen, was online die ganze Welt sehen kann. Für noch mehr Vielfalt an Motiven soll es in diesem Jahr verschiedene Themenschwerpunkte und Gewinnspiele geben.

Fotospaziergänge in der Region

Ein anderer Punkt, der die Gemeinschaft näher zusammenbringen soll, sind die sogenannten Instawalks. Diese Fotospaziergänge zu verschiedenen Themen und Orten im Landkreis finden an mehreren Terminen bis September statt. Gemeinsam Spaß haben, fotografieren, sich

austauschen und seine Heimat mit anderen Augen sehen - egal ob durch das Smartphone oder

eine Kamera - ist das Ziel.

Weitere Informationen gibt es unter www.forchheimshots.de, www.instagram.com/forchheimshots/ und www.facebook.com/forchheimshots.