Bei einem Wanderausflug wurden am Freitag insgesamt zehn Schüler und eine Lehrerin von aufgeschreckten Wespen in Ebermannstadt nahe der Breslauer Straße am Waldrand gestochen.

Die Kinder waren aus zwei verschiedenen Klassen, die kurz nacheinander auf dem Weg unterwegs waren. Wie die Polizei mitteilte, stammten die Kinder allesamt aus Ebermannstadt und Umgebung.

Zur ärztlichen Versorgung wurden die Kinder in die Kinderklinik Bamberg gebracht.

Ein Sprecher der Polizei betonte, dass dies nicht daher kam, weil die Verletzungen schwer waren, sondern mit Kapazitätsgründen der Kliniken zusammenhing.