Rock, Party und viel Musik versprach der Hagenbacher Uwe Igel, der mit seiner Band X-Large in der Pretzfelder Turnhalle das 16-jährige Bühnenjubiläum seiner Formation feierte. 200 Feierwütige zwischen 18 und 50 Jahren hatten sich ihre Tickets im Vorverkauf gesichert, weitere 50 Eintrittsbändchen wurden an der Abendkasse verkauft. Damit unterstützten die Fans der Coverband auch die "Elterninitiative krebskranker Kinder" und den "Förderverein der Walter-Schottky-Grundschule" in Pretzfeld.

Dafür legten sich Uwe Igel, Sängerin Kerstin Suft, die Gitarristen Markus Weigel und Peter Oechsler sowie Drummer Andreas Horz so richtig ins Zeug. Mit "Sledgehammer" von Peter Gabriel, "Superstition" von Stevie Wonder oder "Message in a bottle" von Police stimmte das Quintett seine Fans auf den Abend ein. Weitere Ohrwürmer waren "Here I go again", "Beds are burning" oder "Heartlight", Songs bei denen alle mitsangen.

Wieviel Geld durch den Abend eingespielt wurde, steht noch nicht fest. "Wir haben eine große Spendenübergabe an die Elterninitiative und den Förderverein geplant", verrät Uwe Igel. Dann wird auch der Spendenbetrag bekannt gegeben.