Das Gerät war an einem Standrohr in der Ortsdurchfahrt von Dachstadt befestigt. Der Entwendungsschaden liegt bei etwa 2000 Euro.