Der Brummi-Club Fränkische Schweiz hat im Rahmen seines Sommerfests einen Truckertreff veranstaltet. Etwa 40 Lkw waren auf dem alten Lidl-Gelände im Neuseser Industriegebiet zu besichtigen. Darunter waren auch Airbrush-Trucks, die aus "Asphalt Cowboys" der Serie des TV-Senders DMAX bekannt geworden sind.
Mitarbeiter der Fahrschule Roland Koch erklärte den kleinen Besuchern, was es mit dem toten Winkel auf sich hat. Eine große Tombola lockte ebenfalls viele Besucher auf das Areal des ehemaligen Zentrallagers. "Wir sind sehr dankbar, dass das Lidl-Management unser Treffen hier ermöglicht hat", sagten die beiden Vorsitzenden, Gerhard Riedel und Henry Grohganz.

Für die Truckerfreunde ist es nicht einfach, ein passendes Gelände zu finden. Das letzte Treffen fand auch deshalb schon vor fünf Jahren statt. Die Ausstellung der Brummis nutzen die Veranstalter auch, um das Bild der Lkw-Fahrer ins rechte Licht zu rücken: "Wir stellen auch dar, wie hochkonzentriert die Fahrer ihre lenken."