Dienstagmittag fuhr ein 58-jähriger Audi-Fahrer an der Anschlussstelle Forchheim-Nord in die A73 in Richtung Nürnberg ein. Er reihte sich zwischen zwei Lkws auf dem rechten Fahrstreifen ein und wechselte sofort in Überholabsicht auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er einen bereits auf der Überholspur fahrenden 50-jährigen Daimler-Fahrer.

Dieser konnte sein Fahrzeug nicht mehr abbremsen und fuhr auf den Audi auf. Nach dem Anstoß war der Daimler nicht mehr fahrbereit und musste abgesichert werden. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Beim Unfall wurde niemand verletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.