VON Anna-Maria Böhm

"Auf die Liebe, die Stärke und die Schönheit!" - mit diesem Satz eröffnete Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE) das 39. Altstadtfest auf dem gut besuchten Marktplatz in Ebermannstadt.
Schon am ersten Abend blieben keine Wünsche offen: Sämtliche Politik-Prominenz, Geistliche und auch die neue Miss Fränkische Schweiz, Theresa Gerwig, sie alle waren da. Kulinarisch konnte man sich mit dem Ebs-Burger und Ebser-BBQ verwöhnen lassen.

Die Blaskapelle aus Niedermirsberg sorgte wie gewohnt für ausgelassene Stimmung. Am Samstagvormittag spielten die "Ehrabocher Musikanten" zum geselligen Weißwurst-Frühschoppen. Am Samstagabend war die Innenstadt zu der musikalischen Umrahmung von "Wirsching & Krauts" prächtig gefüllt; die Besucher verteilten sich auf die Bierbänke, die örtliche Gastronomie, Eisdielen und Bars. Trotz des einsetzenden Regens wurde noch lange gefeiert.

Der traditionelle Open-Air-Sonntagsfrühschoppen mit den Spitzbömischen fiel allerdings dem Regen zum Opfer. Der "Ebser Kerwa Glubb" bot aber immerhin ein paar trockene Plätzchen in seinem Zelt und sorgte mit selbst gemachten Kuchen und Kaffee für das leibliche Wohl der wasserfesteren Festbesucher. Erst am Nachmittag füllten sich der Marktplatz und die Hauptstraße mit Besucher, so dass der ein oder andere Jahrmarktstand doch noch sein Geschäft machen konnte.

Genauso hartnäckig wie der Regen waren die treuen Fans der Leutenbacher Musikanten, die am Sonntagabend den Marktplatz beschallten.