Ein 30-jähriger Tourist wurde am Freitagvormittag in einem Ladengeschäft dabei beobachtet, wie er mit einem beladenen Einkaufswagen durch eine unbesetzte Kasse lief und das Geschäft verließ, ohne die Ware zu bezahlen. Das teilte die Polizei mit.

Nachdem der Mann vom Personal angesprochen wurde, flüchtete er. Erst mehrere Polizeistreifen, teils zu Fuß, beendeten die Flucht des Mannes und der Ladendieb konnte festgenommen werden.

Nach der Festnahme stellte sich heraus, dass der Mann mit 2,2 Promille erheblich alkoholisiert war. Im Fahrzeug des Mannes fand die Polizei weiteres umfangreiches Diebesgut, vor allem Kosmetika. Wie die Polizei mitteilte, war der Ladendieb nicht zum ersten Mal aktiv: Er war bereits wegen mehrerer Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten.